SwingAUT

AGB & Impressum

Posted on 29 Dez 2014 Kommentare deaktiviert

AGBs

§ 1. Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen Kunden (Tanzschüler_innen) und der SwingAUT OG. Nebenabreden, Ergänzungen und Abänderungen des Vertrags bedürfen der Schriftlichkeit, auch das Abgehen vom Schrifterfordernis bedarf ebenfalls der schriftlichen Vereinbarung.

§ 2. Anmeldung

Die Anmeldung zu Workshops und Kursen erfolgt per Mail an dance@swingaut.at. Die Anmeldung zu einem Kurs/Workshop ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr. Dies gilt auch, wenn nicht alle Unterrichtsstunden in Anspruch genommen werden.

Der Kursplatz ist erst bei Einlagen der Kursgebühr auf dem Konto der SwingAUT OG garantiert! Bei Couple-Anmeldungen (Pärchen Leader/Follower) besteht der Fixplatz erst, wenn beide Kursbeiträge auf dem angeführten Konto der SwingAUT OG eingelangt sind.

Die Kursgebühr ist erst nach Einlangen eines Bestätigungsmails, dann jedoch binnen fünf Tagen per Überweisung auf untenstehendes Konto zu bezahlen.

Bei Special-Workshops ist der Kursbeitrag aufgrund der kurzfristigen Ankündigung spätestens innerhalb von drei Tagen zu überweisen.

Bankverbindung:

SwingAUT OG
IBAN: AT33 1420 0200 1094 6183
BIC: EASYATW1

§ 3. Storno, Vertragsrücktritt.

Bei Vertragsabschlüssen im Internet steht Verbrauchern rechtlich ein Rücktrittsrecht innerhalb von 7 Tagen ab Vertragsabschluss zu.

Bei einer Stornierung bis 10 Tage vor Kursbeginn werden 70% des Kursbeitrags erstattet, bei Rücktritt bis 7 Tage vor Kursbeginn werden 50% refundiert, danach wird die volle Kursgebühr einbehalten.

Ausgenommen davon ist die Nennung einer Ersatzperson durch den Kunden/die Kundin. Sofern sich Personen auf der Warteliste befinden, ist eine darüber hinausgehende Refundierung durch die SwingAUT OG möglich.

Geschäftliche Verpflichtungen, Arbeits- oder Geschäftsreisen, Krankheit, Urlaub oder fehlende Kinderbetreuung können nicht als wichtiger Grund für einen Vertragsrücktritt anerkannt werden.

Ausgenommen von diesen Regelungen sind Special-Workshops, da diese kurzfristig angekündigt werden. Bei diesen kann keine Refundierung der Kursgebühr erfolgen!

§ 4. Absage von Kursen/Workshops durch die SwingAUT OG

Die SwingAUT OG behält sich das Recht vor, Kurse und Workshops bei Teilnehmer_innenzahlen unter 10 Personen bis zwei Tage vor Kurs-/Workshop-Beginn abzusagen.

Die Kursbeiträge werden in diesem Fall vollständig refundiert, es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Ersatzworkshop/-kurs.

§ 5. Rotation/Partner_innenwechsel

Swing-Tänze sind social dances, was nicht nur bedeutet, dass in unseren Kursen ein Partner_innen-Rotationssystem herrscht, sondern auch, dass der jeweilige Part Leader/Follower geschlechtsunabhängig ist. Somit können sowohl Frauen als auch Männer als Leader oder Follower tanzen. Das ausschließliche Tanzen mit dem angemeldeten Partner/der Partnerin ist nicht vorgesehen.

Wir sind stets bemüht, für ein ausgewogenes Leader/Follower-Verhältnis zu sorgen, dennoch kann es zu kurzen „Warterunden“ beim Wechsel der Partner_innen kommen, sofern die Anzahl an Leadern/Followern nicht ident ist.

Dies berechtigt keine Ermäßigung des Kursbeitrags!

§ 6. Schadenersatz

Wir sind stets bemüht, durch Sicherheitsinstruktionen gefahrenfreies Tanzen zu unterrichten. Dennoch sind – insbesondere bei Aerials – Verletzungen nie auszuschließen. Hiermit möchten wir darauf hinweisen, dass die Teilnahme am Tanzunterricht sowie die Benützung der Kursräume auf eigene Gefahr erfolgt.

Schadenersatzansprüche gegenüber den Trainer_innen der SwingAUT OG sind ausgeschlossen, soweit diese nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln des Personals zurückgehen.

Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von Mitarbeiter_innen der SwingAUT OG verursacht wurden, ist jede Haftung ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere auch für Diebstahl. Da wir keine Garderobe zur Verfügung stellen können, können wir keine Haftung für mitgebrachte Gegenstände übernehmen.

Kursteilnehmer_innen haften für von Ihnen verursachte Schäden an Räumen/Gegenständen sowie dritter Personen.

§ 7. Verhalten in den Kurs-/Workshop-Räumlichkeiten

Das Rauchen sowie der Konsum von Alkohol ist in den Tanzsälen nicht erlaubt. Wir bitten Sie, unsere Tanzsäle ausschließlich mit Tanzschuhen (Rauhledersohle) bzw. einem zweiten Paar sauberer Schuhe (glatte Sohle, keine Metallabsätze) zu betreten. Jacken und Mäntel sind aufgrund behördlicher Brandschutzbestimmungen an der Garderobe zu verwahren. Das Tragen von Straßenschuhen ist untersagt.

Die SwingAUT OG behält sich das Recht vor, Personen, die den Unterricht nachhaltig stören oder ein produktives Training unmöglich machen, von den Kursen auszuschließen.

§ 8. Datenschutz

Die erfassten Daten dienen ausschließlich betriebsinternen Zwecken zur Abwicklung der Kurse und Verwaltung der Teilnehmenden. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht.

Recaps des Unterrichts (fotografiertes und gefilmtes Material) dienen ausschließlich dem Privatgebrauch, sie dürfen weder privat weitergegeben noch veröffentlicht werden. Insbesondere ist es untersagt, im Unterricht aufgenommenes Bild- oder Tonmaterial im Internet zu veröffentlichen oder weiterzugeben.

Zuwiderhandeln kann rechtliche Folgen nach sich ziehen und zu Schadenersatzforderungen der SwingAUT OG führen.

§ 9. Anzuwendendes Recht/Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wien.